Santa Cruz de la Sierra

Die Stadt mit dem meisten Geld und dem größten Wachstum in Bolivien ist auch das Zuhause meines Freundes Joaquin. Bin bei ihm in der Insel untergekommen, und hab mit ihm gegessen/geplaudert/gefeiert und geplant, wenn ich nicht gerade alleine die Stadt erkundet hab. Wobei man ja nie wirklich alleine ist. Wieder feine Leute kennen gelernt. Wie zum Beispiel den 25 jährigen Barbesitzer Jimi, der uns nach der Feier noch auf ein feines Absackerbier mit BBQ eingeladen hat. Ging dann noch bis zum nächsten Mittag.
Zudem ein wenig Zeug wie Klamotten und Mate gekauft, weil mir Condor einen Haufen Gewicht des Gepäcks gewährt. Und Bolivien ist günstiger als Brasilien, von wo aus es in 2 Wochen nach Hause geht. Bin gut beladen jetzt mit 3 Gepäckstücken unterwegs.

image

image

image

image

image

image

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *